runforlife 2018

Hallo zusammen!

Am 09. September war wieder der runforlife. Dieses Mal war der Start nicht am Haus der Kunst, sondern im Englischen Garten. Dort war ein schöner Bereich aufgebaut, innerhalb dem man sich mit allem versorgen konnte. Es gab zu essen, zu trinken und sogar ein Massagezelt. Der Lauf war wieder zusammen mit Kollegen, wobei ein paar von uns die 5km Strecke wählten und ein paar – inklusive mir – die 10km Strecke. Das Wetter war super und ich konnte auch mitlaufen – was die Tage zuvor etwas unsicher war, da mein linker Fuß ziemlich geschmerzt hatte.

Und schon ging es los! Die Strecke durch den Englischen Garten war wieder sehr schön und nachdem hier nicht wirklich Zeit gemessen wird, ist es auch ein sehr entspannter Lauf. Hier ratschen welche, zum Schluss wird man teilweise ausgebremst, weil die Walker vor einem sind usw. Ich hatte mich für den Start relativ weit hinten einsortiert, was im Nachhinein ein Fehler war. Ich musste dann doch einige überholen, bis ich entspannt laufen konnte. Die letzten zwei Kilometer fing mein Fuß wieder zu schmerzen an, ich konnte den Lauf aber zum Glück noch beenden. Nach etwa 58 Minuten kam ich dann ins Ziel.

Ein schöner Lauf für einen guten Zweck, den ich nach wie vor empfehlen kann!

Liebe Grüße,
Sabine 🙂

Hinterlasse eine Antwort