Speichersee Cachingrunde

Achtung an alle Geocachingfreunde: Spoiler für die Caches Für Christopher, Über die Planke, Top-Biotop, BiGaDo Birkenhof, Einsamer Baum und die Kleine Speichersee Rund.

Hallöchen zusammen!

Der sonnige Zeitumstellungssonntag lud uns zu einer Radltour ein. Und wie lässt sich diese besser bereichern, als mit ein paar Geocaches? Also sammelten wir ein, was es um den Speichersee rum alles zu finden gibt.

Für Christopher

Start war der Geocache “Für Christopher”. Ich dachte zuerst, dass es doch ziemlich klar sei, wo sich der Cache verstecken musste. Ganz so einfach war es dann aber doch nicht – trotzdem war der Cache schnell gefunden.

Kleine Speichersee Rund – #1 Anfang oder Ende

Als nächstes starteten wir mit der Speichersee Rund. Anfang oder Ende versteckte sich nicht lang vor uns. Die gesamte Speichersee Rund ist sehr freundlich versteckt und wir wurden schnell fündig. Lasst es euch übrigens nicht entgehen die Strecke zwischen dem ersten und letzten Cache zu radeln – von dort hat man die besten Ausblicke auf den Speichersee.

Kleine Speichersee Rund – #2 Baum am Bach

Wir radelten ein Stückchen weiter und schon mit dem Namen des Caches wussten wir, wann wir wieder halten mussten. Da stand ein Baum am Bach 🙂 .

Kleine Speichersee Rund – #3 Lindenstraße

Auch beim nächsten Cache half der Name enorm – die Lindenstraße bestand aus Linden und genau da waren dann auch die nächsten Koordinaten zum Suchen. Der Cache war sehr schnell gefunden.

Kleine Speichersee Rund – #5 Blätterdach

Nummer vier der Speichersee Rund fehlt, daher ist der Weg zum Blätterdach dann ein Stückchen weiter. Und dort suchten wir auch eine ganze Weile, bis wir dann fündig wurden.

Kleine Speichersee Rund – #6 Bauminsel

Weiter ging es das nächste Stückchen mit dem Radl. Bei der Bauminsel waren wir wieder schnell – schon war der nächste Cache gefunden.

Kleine Speichersee Runde – #7 Pilzhut

Beim Pilzhut dachte ich eigentlich an ein anderes Versteck, die Koordinaten führten uns dann aber davon weg. Auch dieser war einer der Kleinen Speichersee Rund, den wir etwas länger suchen mussten. Aber dann hatten wir auch diesen gefunden.

Kleine Speichersee Rund – #8 Loch im Baum

Der letzte Cache war “Loch im Baum”. Und die Überraschung war hier nicht der Cache selbst, sondern das Tier im Cache, das mich beim Öffnen erschrocken hat. Aber keine Sorge, da steckt kein echtes Tierchen drin, das das Logbuch bewacht. Den Bonus der Speichersee Rund hatten wir nicht mehr gesucht, weil wir die zugehörigen Koordinaten gar nicht notiert hatten. Also folgten noch ein paar Caches in der Umgebung.

Über die Planke

Über die Planke schien eigentlich sehr einfach zu sein, dafür mussten wir dann aber doch eine ganze Weile suchen. Und das, obwohl das Versteck eigentlich doch ziemlich einfach war – zumindest dann, wenn man an der richtigen Stelle sucht 😉 .

Top-Biotop

Das Top-Biotop gehört zu den Caches, die einen zu einem Ort führen, den man nicht kennt, der aber wunderschön ist. Und noch dazu gab es eine richtig schöne Dose. Ein sehr empfehlenswerter Cache und ein sehr schöner Ort zum Verweilen.

BiGaDo Birkenhof reloaded (TB-Hotel)

Beim Birkenhof hatten wir den Cache schnell gesichtet, uns aber erst nicht getraut. Irgendwann schauten wir uns das offensichtliche Versteck doch genauer an und schon war das Logbuch in unserer Hand.

Einsamer Baum

Der letzte Cache auf unserer Speicherseerunde forderte uns nochmal etwas. Wir mussten etwas länger suchen, bis wir den Cache am einsamen Baum gefunden hatten. Dann waren wir aber glücklich, dass wir auch diesen in der Hand hatten.

Und damit ging eine sehr erfolgreiche schöne Cachingrunde zu Ende 🙂 . Das hatte wieder richtig Spaß gemacht!

Liebe Grüße,
Sabine 🙂

Hinterlasse eine Antwort