Kletterurlaub auf Mallorca: Die Unterkunft – der Camperhof

Hallöchen zusammen,

im Dezember war ich für eine Woche auf Mallorca zum Kletterurlaub und habe auf dem wunderschönen Camperhof gewohnt. Dieser befindet sich im Südosten der Insel in der Nähe von Felanitx. Wir hatten das Glück, dass wir schon das Tiny House bewohnen konnten und somit zu den ersten Gästen auf dem „neuen“ Camperhof gehörten.

Das Tinyhouse beinhaltet zwei Zimmer – ein Zweierzimmer (zukünftig vermutlich Dreierzimmer), das wir hatten, und ein Zimmer mit einem Doppelbett. Zwischen den Zimmern ist ein Gemeinschaftsraum mit Kamin und Tisch. Zukünftig soll dort auch noch ein kleiner Raum mit Toilette und Waschbecken dazukommen. Neben dem Tinyhouse gibt es noch einen Gebäudeteil mit Bad, das teiloffen ist, Küche und Gemeinschaftsraum draußen. Zukünftig wird es auch noch eine Sauna auf dem Camperhof geben.



Der Camperhof ist hauptsächlich für Kletterer gedacht, da Kerstin und Armin viel mit Kletterern zusammen auf der Insel unterwegs sind – wie auch mit mir 😉 . Kerstin, Armin und Emilio sind eine herzliche Familie, die sich liebevoll um uns gekümmert haben und uns einen sehr schönen Aufenthalt gemacht haben. Nicht nur, weil sie immer zur Stelle waren, wenn wir Fragen hatten oder etwas für die Unterkunft brauchten, auch weil sie mit uns unterwegs waren und uns so ein ganz eigenes Mallorca zeigten.

Wir waren im Dezember auf Mallorca und da war es teilweise schon recht kalt. In der Nacht mussten wir uns warm anziehen und schon bald erkannten wir, was für ein Vorteil der Kamin im Gemeinschaftsraum ist. Während sich untertags das Tinyhouse schnell aufwärmte, machten wir es uns abends und am Morgen mit dem Kamin schön gemütlich.

Die Stimmung am Morgen ist etwas ganz Besonderes. Man ist mitten in der Natur und gerade wenn die Nebelschwaden umherziehen, ist es schon ein wunderschönes Bild, das einem gleich am Morgen begrüßt.

Auf dem Camperhof erlebten wir alles – Sonnenauf- und untergang, Sonne und Regen, Hitze und Gewitter. Durch das Tinyhouse ist man sehr nah an der Natur und beim Regen zu den Duschen zu laufen und irgendwie mit dem Regen zu duschen und dann im Tinyhouse das Wasser direkt über einem zu hören ist schon ein besonderes Gefühl.

Wir haben den Urlaub auf dem Camperhof sehr genossen – nicht nur, weil wir dort richtigen Luxusoutdoorurlaub machen konnten, sondern vor allem, weil Kerstin, Armin und Emilio uns so liebevoll aufgenommen haben und sich Zeit für uns genommen haben.

Liebe Grüße,
Sabine 🙂

Hinterlasse eine Antwort