Klettern im Gebiet Scogliera di Solinella Centro (C2): Portella delle Vacche und Bunker

Hallo zusammen!

Am Tag der deutschen Einheit wollten wir wieder klettern. Laut Wettervorhersage sollte es an diesem Tag auch regnen, daher mussten wir uns beeilen. Wir fuhren wieder in das Gebiet C2 und starteten gleich bei Portella delle Vacche.

Die Routen waren wieder sehr kurz, aber spannend. Wir starteten mit “On a wet day” – wie passend – eine 5b. Diese ging ganz gut. Danach kamen zwei schwerere Routen: “The other last move”, eine 6a+ und “The last move”, eine 6b. Beide waren reicht kräftig, da sie aber recht kurz waren, hat das ganz gut geklappt. Diese konnte ich allerdings nur im Nachstieg klettern.

Danach liefen wir weiter zum Gebiet “Two Caves” von Bunker. Dort sind zwei Höhlen etwas erhöht, wo man über einen leichten Weg hochklettern kann und dann mehrere Routen findet, aber auch unten sind Routen und da starteten wir. Ich kletterte eine Genussroute 4c “Arthur”. Danach kletterten wir beide eine 5b, die Route Lenny. Das machte Spaß!

Ein Stückchen weiter ist die “Grotta della Palma”, die auch zum Bunker gehört. Dort lachte uns die Route “Ricotta Salata” an, eine schöne lange 6a+. Wären da bloß nicht die schwarzen Wolken gewesen, die wir schon auf uns zukommen sahen. Ich sicherte und es dauerte nicht lange, da fing es an zu regnen. Es reichte gerade noch für den Rest der Route und dafür das Material wieder mit nach unten zu nehmen. Dann verzogen wir uns in die “Grotta” und beobachteten: Der Regen wurde immer stärker. Grund genug unser “Pausenbrot” auszupacken.

Wir warteten noch eine Weile, dann hörte es mal kurz auf zu regnen. Bei den “Two Caves” überlegten wir kurz, ob wir die Routen da drin machen sollten. Aber allein das dort hochklettern wäre sehr rutschig gewesen. Also ging es zurück zum Auto. Und dann ging es auch schon wieder los und den restlichen Nachmittag regnete es. Wir nutzten die Zeit und schlenderten durch San Vito La Capo, suchten Postkarten und holten uns leckeres Eis 😉 .

Liebe Grüße,
Sabine 🙂

Hinterlasse eine Antwort