Klettern im Gebiet Cala Mancina (C1): Zoo und White Wall

Hallöchen zusammen!

Nach dem “Wandertag” ging es wieder zum Klettern nach San Vito Lo Capo. Es gab einfach so viele Routen, dass wir hier noch lange nicht fertig waren. Wir starteten bei unserem mittlerweile altbekannten Sektor “Zoo” zum Warm werden. Es ging los mit Sheep, 4a, My little pony, 4c, und Donati a gianni, 5a. Alle drei waren schön zu klettern und ein guter Einstieg in den Klettertag. Die letzte war ein Stück weiter links neben den 2er und 3er Routen. Dort war noch mehr, diese Routen waren nun aber belegt.

Deshalb wechselten wir noch ein ganzes Stück weiter links zur Route Ritter Sport. Eine vom Kletterführer empfohlene Route mit der Schwierigkeit 6a+. Eine schöne lange Route, die ich sehr schwer fand. Zum Glück konnte ich hier im Nachstieg klettern. Direkt daneben ist die Route Forgefix, bei der ich aber nur sicherte.

Danach wechselten wir wieder zum äußeren Teil von Zoo. Nun kam die dort empfohlene Route Tu Mio dran. Eine 5b die sehr schön zu klettern war. Nachdem die dritte Route dort nun wieder belegt war, suchten wir uns an der White Wall noch was Schönes. “You will HAVE to climb this one too!” meint der Kletterführer zur Route “Stolen Glory”, eine lange 6a. Also haben wir das auch gemacht. Eine sehr kräftige Route, die aber wirklich sehr empfehlenswert und schön ist – mit Kante, mit überhängenden Teilen, da ist für jeden was dabei.

Zum Abschluss kam dann noch die letzte Route im linken Bereich von Zoo: “Strani Sono..Senza Pancia”, eine schöne 5b+ zum Abschluss. Alle drei Routen in dem Bereich waren sehr griffig und daher auch sehr schön zu klettern. Und damit waren wir wieder ziemlich erledigt und freuten uns gleichzeitig schon auf den nächsten Klettertag.

Liebe Grüße,
Sabine 🙂

Hinterlasse eine Antwort