Auf die Hörnles (1548m) von Bad Kohlgrub

Hallöchen zusammen!

Nach dem Klettertag folgte am Tag drauf eine kleine Wanderung. Ziel waren das Vordere, Mittlere und Hintere Hörnle. Wir starteten in Bad Kohlgrub an der Talstation der Hörnlebahn.

Eigentlich war sonniges schönes Wetter angesagt, der Vormittag war aber noch recht neblig und kühl. Wir wanderten den Forstweg entlang und liefen schnell genug, so dass uns nicht kalt wurde. Nach und nach wurde der Nebel etwas lichter und ab und an kam sogar ein Sonnenstrahl durch. Aber erst als wir schon fast die Hörnlehütte erreicht hatten, kamen wir langsam über die Wolken.

Die Wolken waren teilweise unter uns, dann waren wir wieder direkt in den Wolken. Jede Minute änderte sich das Bild. An der Hörnlehütte ist ein kleines Gipfelkreuz. Dort machten wir eine kurze Pause und beobachteten, wie die Wolken umherzogen.

Wir hatten immer wieder schöne Ausblicke. Manchmal hatten wir Talsicht, manchmal sahen wir eine Wolkendecke. Die wurde aber immer weniger.

Nachdem wir einen kleinen Snack gegessen hatten, standen nun die Hörnles auf dem Plan. Ein paar Hügel galt es rauf- und runterzulaufen und somit sowohl Vorderes, Mittleres als auch Hinteres Hörnle zu besuchen.

Auf dem ersten Hörnle waren die Wolken noch unter uns und es war ziemlich windig am Gipfel. Wieder unten waren die Wolken aber schon weniger geworden.

Als wir weiter wanderten entdeckten wir noch ein bisschen Altschnee. Am Weiterweg hinderte das aber nicht. Wir wanderten weiter bis zum Hinteren Hörnle.

Von dort ging es wieder zurück und wir wanderten noch hoch zum Gipfelkreuz. Das holzige Gipfelkreuz ist sehr schön. Lange hielten wir uns hier aber nicht auf und wanderten wieder auf den Weg zurück.

Nun liefen wir zur Hörnlehütte und machten dort eine Pause. Wir stärkten uns für den Abstieg und genossen die Sonne. Mittlerweile waren die Wolken verschwunden und es war sonnig und warm.

Danach stiegen wir über den Forstweg ab. Dieser bot überraschend schöne Ausblicke ins Tal, zog sich aber zum Schluss etwas. Und damit beendeten wir diese schöne Wanderung und damit ein sonniges aktives schönes Wochenende.

Liebe Grüße,
Sabine 🙂

Hinterlasse eine Antwort